Osmoseanlage

filtert Salze

Osmotech Profi 100GPD

In vielen Regionen ist das Leitungswasser nicht von sehr guter Qualität (zu hart) - dies kann die Pflanzenentwicklung erheblich beeinträchtigen. Aus diesem Grund gießen viele professionelle Gärtner mit Wasser das ca. zu 50 % aus Leitungswasser und zu min. 50 % aus Osmosewasser gemischt worden ist. Diese Membranfiltermethode reinigt bis zu 99 % aller gelösten Mineralien und Spurenelemente aus dem Wasser, sodass ein nahezu unbelastetes Wasser gewonnen wird. Um eine effektive Wasserreinigung zu entfalten benötigen alle Osmoseanlagen minimal 3 bar Leitungsdruck.

Die Membrane ist das Herzstück eines jeden Wasserfilters. Wir empfehlen einen 24-monatigen Wechsel, um dauerhaft sauberes Wasser genießen zu können.

Egal ob Ihr Leitungswasser mit Uran, Schwermetalle, Medikamentenrückstände, Nitrit, Nitrat, Pestizide, Fungizide, Asbest belastet ist oder einfach nur sehr kalkhaltig ist, mit diesem innovativen Umkehrosmose Wasserfilter bekommen Sie immer ein nahezu reines Wasser.

Zuerst wird Ihr Leitungswasser durch einen Sedimentfilter von groben Partikeln wie z.B. Sand, Rost und Schmutzstoffe befreit. Anschließend werden über den Aktivkohlefilter organische Verunreinigungen und Schwebstoffe reduziert bzw. entfernt. Anschließend wird das Wasser durch die Membrane von allen Schadstoffen, Geschmacksstoffen und Geruchsstoffen nahezu 100% gereinigt. Im Lieferumfang sind folgende Teile enthalten: Umkehrosmose-Wasserfilter, TFC-Membrane, Universaladapter, Schlüssel fürs Membrangehäuse und die erforderlichen Schlauchleitungen. Maße: 360 x 160 x 150 mm; Gewicht: 3,1 kg; empfohlener Filterwechsel: alle 6 Monate; empfohlener Membranwechsel: alle 24 Monate;

Fließgeschwindigkeit: bis zu 130 / 270 / 395 ml / min je nach Membrane 50 / 100 / 150 GPD
Maße: 15cm x 36cm x 16cm
Abwasserverhältnis: 1 zu 3
Filterstufen: 3 Stufen
Erforderlicher Druck: 3 bar
Druckerhöhungspumpe:

ohne Druckerhöhungspumpe

Osmotech Profi 100GPD

€ 94.60 inkl. MwSt

Artikel: 25322