Can- Lite

315/1000mm 3000m³

Die Filter der CAN Lite Serie haben alle ein aus Stahl gefertigtes Gehäuse und ein relativ dickes Kohlebett mit 5 cm Stärke. Dieses Kohlebett ist mit CAN Lite Aktivkohlegranulat bestückt. Dieses gewährt bei korrekter Anwendung des Filters eine mögliche Standzeit von mindestens 18 Monaten. Dabei ist zu beachten, dass es sehr wichtig ist das den Filter umgebende Staubfiltervlies regelmäßig alle drei bis vier Monate auszuwechseln. Diese Maßnahme sorgt für ein von Staub freigehaltenes Kohlebett und ist Voraussetzung für die Mindeststandzeit des Filters. Bei allen Anwendungen mit Aktivkohlefiltern ist zudem darauf zu achten, dass die relative Luftfeuchte im Zuchtraum 70 % nicht übersteigen soltte. Dies ist vor allem während der Nachtphase von Relevanz, da zu dieser Zeit die Luftfeuchte gerne stark nach oben schnellt. Um während der Wachstumszeit der Jungpflanzen eine ausreichende Luftfeuchtigkeit zur Verfügung zu stellen, empfiehlt sich die Verwendung von speziellen viereckigen, durchsichtigen Kunststoffabdeckhauben, die auf den Topfrand gestellt werden. Sie bilden so zusammen mit dem Topf ein Kleingewächshaus, das den Pflanzen eine angenehme Luftfeuchtigkeit und daraus resultierend beste Wachstumsverhältnisse bieten kann.

 

Die hier angebotenen Aktivkohlefilter der CAN Lite Serie haben alle entweder einen 250 oder 315 mm Schlauchanschluß Durchmesser und einen relativ hohen Luftdurchsatz von Minimum 2500 m3/h im Optimalluftstrom. Die Filter der CAN Lite Serie dienen als Ergänzung der CAN Original Serie, deren größtes Model nur einen optimalen Luftdurchsatz von 2100 m3/h hat. Werden Filter mit größeren Durchsatzleistungen gebraucht, ist es ratsam auf diese Serie zurückzugreifen.

Der erste Aktivkohlefilter der CAN Lite Serie mit einem 315 mm Anschlußdurchmesser und einer Länge von 1000 mm ist mit einem optimalen Luftstrom von 3000 m3/h ( Nennvolumenstrom 3300 m3/h ) ausgestattet.

Dieser klimaregulierende Aktivkohleluftstrom von 3000 m3/h kann auf einer Pflanzfläche von ca. 20 bis 30 Quadratmeter eingesetzt werden, die sowohl mit Natriumdampflampen als auch mit LED´s beleuchtet werden kann. Für diese Fläche können ca. 10 bis 15 Natriumdampflampen a 600 Watt eingeplant werden. Sollte statt diesen LED Beleuchtung verwendet werden, so kann die Geamtwattzahl bei LED´s um ca. 30 % höher liegen als bei NDL.

315/1000mm 3000m³

€ 242.08 inkl. MwSt

Artikel: 110412